Inspektion bei der Freiwilligen Feuerwehr Balzhausen

Inspektion bei der Freiwilligen Feuerwehr Balzhausen

Dieses Jahr war es wieder so weit! Nach drei Jahren nahmen Kreisbrandinspektor Wolfgang Härtl sowie die Kreisbrandmeister Martin Mayer und Elmar Müller die Inspektion bei der Freiwilligen Feuerwehr Balzhausen ab.
Dabei wurde das neue Feuerwehrgerätehaus besonders in Augenschein genommen. Aber auch die Fahrzeuge sowie die persönliche Schutzausrüstung jedes Feuerwehrmitgliedes wurden untersucht. Die Prüfer konnten dabei keine Mängel feststellen, sondern lobten im Gegenteil die sauberen Räumlichkeiten und die gepflegten Fahrzeuge.
Zwei Gruppen bewiesen sich im Schulaufbau, dem Kuppeln einer Schlauchleitung sowie den Zusatzaufgaben. Auch hier konnten die Prüfer keine Fehler feststellen. Kreisbrandinspektor Härtl bescheinigte der Feuerwehr Balzhausen in diesen Disziplinen zum Ende ein sehr gutes Ergebnis.
Höhepunkt der Inspektion war die Einsatzübung, bei welcher ein Brand in einem Stallgebäude simuliert wurde. Hier war eine rege Zusammenarbeit gefragt. Während eine Gruppe den Schnellangriff durchführte – auch unter Verwendung von Atemschutzgeräten – stellten andere Gruppen die Löschwasserversorgung sicher. Keine leichte Aufgabe, da das nächstgelegene Gewässer, die Hasel, in ca. 400 m Entfernung war. Insgesamt zeigten sich der Kreisbrandinspektor und die Kreisbrandmeister zufrieden mit dem gesamten Ablauf dieser Einsatzübung.

2019-05-11T19:15:12+00:00 10. Mai 2019|
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Okay