Hinweis: Für die Fragebögen der Abschlussprüfung werden aus diesem Katalog 15 Fragen ausgewählt. Die Reihenfolge der Fragen und der Antwortmöglichkeiten kann variieren.

Quelle: Staatliche Feuerwehrschule Würzburg

1. 
Wann dürfen Sonderrechte nach § 35 StVO in Anspruch genommen werden?
2. 
Worauf ist bei einer Stromversorgung aus den Steckdosen der Hausinstallation, z. B. für eine Tauchpumpe zu achten?
3. 
Welche Geräte sind mit der Schutzleiterprüfeinrichtung des Stromerzeugers zu prüfen?
4. 
Welche Aufgabe hat der Vergaser bei einem Ottomotor?
5. 
Sie entnehmen Löschwasser aus einem verschmutzten Bach. Welche Aussage ist richtig?
6. 
Wie entsteht Wassererwärmung in der Feuerlöschkreiselpumpe?
7. 
Wer meldet dem Gruppen- bzw. Staffelführer: "Fahrzeug fahrbereit!" ?
8. 
Welcher Schließdruck bei Saugbetrieb sollte bei Feuerlöschkreiselpumpen nach DIN EN 1028 erreicht werden?
9. 
Was ist beim Nachfüllen des Kraftstoffs zu beachten?
10. 
Welches Merkmal gilt für die offene Schaltreihe bei der Wasserförderung?
11. 
Darf mit Saugschläuchen Wasser aus Hydranten entnommen werden?
12. 
Warum müssen bei der Außerbetriebnahme von Feuerlöschkreiselpumpen die Niederschraubventile entlastet werden?
13. 
Welche Signaleinrichtungen müssen verwendet werden, um das "Wegerecht" § 38 StVO in Anspruch zu nehmen?
14. 
Warum weicht beim Saugbetrieb die manometrische Saughöhe von der geodätischen Saughöhe ab?
15. 
Welche Löschwasserentnahmestelle zählt zur abhängigen Löschwasserversorgung?