Hinweis: Für die Fragebögen der Abschlussprüfung werden aus diesem Katalog 15 Fragen ausgewählt. Die Reihenfolge der Fragen und der Antwortmöglichkeiten kann variieren.

Quelle: Staatliche Feuerwehrschule Würzburg

1. An welchem äußeren Merkmal kann ein LF 16/12 erkannt werden?
2. Was wird beim Technischen Prüfdienst u.a. überprüft?
3. Warum muss bei Feuerlöschkreiselpumpen mit automatisch gesteuerten Entlüftungseinrichtungen mind. ein Ausgangsdruck von ca. 3 bar eingehalten werden?
4. Was gehört zu einem Ottomotor?
5. Bei einer Kolben-Entlüftungspumpe ist auf einer Seite die Kolbenabdichtung defekt. Kann noch entlüftet werden?
6. Um wie viel darf der Unterdruck nach einer Trockensaugprobe mit vier Saugschläuchen abfallen?
7. Was ist beim Überprüfen der Kühlflüssigkeit zu beachten?
8. Welche geschätzte Löschwasserentnahmemenge hat ein Überflurhydrant auf einer Anschlussleitung DN 100 mm?
9. Welche Fahrzeuge haben eine Schnellangriffseinrichtung?
10. Welche Maßnahmen sind an der Einsatzstelle zu veranlassen, wenn bei einem Kameraden erkennbare starke Stressreaktionen auftreten?
11. Welche Aufgaben hat der Maschinist nach FwDV 3?
12. Was versteht man unter geodätischer Saughöhe?
13. An welchem äußeren Merkmal kann ein LF 16/12 erkannt werden?
14. Worauf ist bei der Fahrzeugaufstellung im Einsatz zu achten?
15. Welche Aufgabe hat bei einer Flüssigkeitskühlung das Thermostat?