Wasser

Leistungsprüfung der FFW Balzhausen am 25.09.2020

2020-10-01T17:13:11+02:00 1. Oktober 2020|

Gemäß den Corona-Auflagen, strikt getrennt in zwei Gruppen, legten gleich 15 Feuerwehrleute das Leistungsabzeichen in Balzhausen erfolgreich ab. Nachdem auch die Einschränkungen für die Feuerwehren im Sommer gelockert worden waren, kam aus der Mannschaft der Wunsch nach einer Leistungsprüfung, welche dann prompt von Nikolas Albrecht initiiert und organisiert wurde. Gelotst von den Gruppenführern Andreas Rehm und Leonhard Langhans (beide Ergänzer), zeigten die beiden Gruppen unter den Augen der Schiedsrichter tolle Leistungen beim Aufbau eines schulmäßigen Löschangriffs wie auch

Leistungsabzeichen 2020

2020-09-24T11:52:32+02:00 24. September 2020|

Die Feuerwehr Balzhausen wird in diesem Jahr mit zwei Löschgruppen zur Abnahme des Leistungsabzeichens antreten. Beginn: 19 Uhr   Bitte Hygienemaßnahmen beachten!

Erste Übung nach Corona-Lockdown

2020-06-14T16:46:01+02:00 8. Juni 2020|

Nachdem die üblichen Übungen im April und Mai coronabedingt ausfallen mussten, durfte unsere Feuerwehr am 08. Juni endlich wieder zusammenkommen. Natürlich war noch nicht daran zu denken, komplett zur Normalität zurückzukehren. Der Kontakt untereinander soll – soweit möglich – auf ein Minimum begrenzt werden. Wir bildeten deshalb mehrere Gruppen, die nun auch in den folgenden Übungen weiterhin zusammenbleiben sollen und die am Montag separate Übungsprogramme ausführten. Die Bilder in der Fotostrecke zeigen eine der Gruppen mit unserem LF 10/6 bei einem

Brand (B 3) – Brand eines Schuppens

2020-04-23T21:39:35+02:00 22. April 2020|

| Datum: 22.04.2020 | Uhrzeit: 15:42 Uhr | Ort: Ringeisenstraße, Balzhausen | Eingesetzte Feuerwehren: Balzhausen, Thannhausen, Bayersried-Ursberg-Premach, Memmenhausen Wir wurden heute Nachmittag gemeinsam mit umliegenden Feuerwehren zu einem Brand eines Schuppens gerufen. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Schaden von circa 50.000 Euro. (na) Weitere Infos: Artikel der Augsburger Allgemeinen

Kleinbrand (B 1) – Brand eines Strommasts

2020-04-08T21:34:03+02:00 8. April 2020|

| Datum: 08.04.2020 | Uhrzeit: 13:14 Uhr | Ort: Lehlestraße, Balzhausen | Eingesetzte Feuerwehren: Balzhausen Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Balzhausen durch die Leitstelle Donau-Iller zu einem brennenden Strommast alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte zeigte sich, dass nach einem technischen Defekt glühende Teile vom Masten auf das dürre Gras unterhalb gefallen waren und dieses entzündet hatten. Die wenigen Quadratmeter Brandfläche wurden mittels Schnellangriff rasch abgelöscht, wobei nur auf das im Tank des Löschfahrzeugs mitgeführte Wasser zurückgegriffen werden musste. Nach Eintreffen des Energieversorgers wurde diesem die Einsatzstelle

Brand B3 – Brand Häcksler bei Tiefenried (Kirchheim)

2019-10-30T21:35:37+01:00 14. Oktober 2019|

| Datum: 14.10.19 | Uhrzeit: 21:20 Uhr | Ort: Tiefenried (Kirchheim) | Eingesetzte Feuerwehren: Derndorf, Balzhausen, Kirchheim, Mindelzell, Eppishausen Am Abend des 14. Oktober 2019 wurden wir gegen 21:20 Uhr zum Brand eines Maishäckslers zwischen Tiefenried und Kirchheim alarmiert. Bereits auf der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit Atemschutzgeräten aus. Beim Eintreffen unserer ersten Einheiten zeigte sich, dass der Häcksler bereits im Vollbrand stand. Mit dem mitgeführten Löschwasser unseres LF 10/6 versorgten wir die brandbekämpfenden Kräfte und hielten dann gemeinsam mit der Feuerwehr Mindelzell die Löschwasserversorgung mittels einem

Atemschutzübung am 08.07.2019

2019-10-30T20:58:41+01:00 8. Juli 2019|

Bei der Atemschutzübung am Montag, den 08.07.19, galt es nach einer kurzen theoretischen Schulung zu Themen wie Schlauchmanagement und Hohlstrahlrohren, mehrere Einsatzszenarien abzuarbeiten. Die Übungsleiter Maximilian Langhans und Dominik Miller teilten dem Gruppenführer mittels einem fungierten Alarmfax die angenommene Lage mit: „Brand eines PKWs auf einer Staatsstraße, keine Personen im Fahrzeug.“ Bereits auf der Anfahrt rüsteten sich zwei Atemschutzgeräteträger aus. Noch bevor der Gruppenführer seiner Mannschaft den Einsatzbefehl zur vorschriftsmäßigen Verkehrsabsicherung und zur Brandbekämpfung mit schwerem Atemschutz und Schaum-Sonderrohr gab, musste er erst jemandem zur

Inspektion bei der Freiwilligen Feuerwehr Balzhausen

2019-10-30T21:07:18+01:00 8. Mai 2019|

Dieses Jahr war es wieder so weit! Nach drei Jahren nahmen Kreisbrandinspektor Wolfgang Härtl sowie die Kreisbrandmeister Martin Mayer und Elmar Müller die Inspektion bei der Freiwilligen Feuerwehr Balzhausen ab. Dabei wurde das neue Feuerwehrgerätehaus besonders in Augenschein genommen. Aber auch die Fahrzeuge sowie die persönliche Schutzausrüstung jedes Feuerwehrmitgliedes wurden untersucht. Die Prüfer konnten dabei keine Mängel feststellen, sondern lobten im Gegenteil die sauberen Räumlichkeiten und die gepflegten Fahrzeuge. Zwei Gruppen bewiesen sich im Schulaufbau, dem Kuppeln einer Schlauchleitung sowie den Zusatzaufgaben. Auch hier